Niedersachen klar Logo

Versuchtes Tötungsdelikt in Obernkirchen/Gelldorf

Gestern Abend wurde ein 29jähriger Mann in Gelldorf durch einen Messerangriff schwer verletzt. Das Opfer musste operiert werden, hat den Angriff aber überlebt. Dringend tatverdächtig ist ein 21 Jahre alter Mann, der kurz nach der Tat durch die Polizei vorläufig festgenommen werden konnte. Da Fluchtgefahr besteht, beantragte die Staatsanwaltschaft Bückeburg einen Haftbefehl, der auch erlassen wurde. Der 21jährige befindet sich deshalb jetzt in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Weitere Angaben, insbesondere zu den näheren Tatumständen, können aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht gemacht werden.


Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Herr Nils-Holger Dreißig

Staatsanwaltschaft Bückeburg
Staatsanwalt
Herminenstraße 30
31675 Bückeburg

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln